NACH OBEN

Prof. Dr. Christian Albert

Raum: IA E6 / 107
Tel: +49 (0)234 32-29615
Fax: +49 (0)234 32-14180
Email: christian.albert@ruhr-uni-bochum.de

Sprechzeiten:

n.V.

Abteilung: Umweltanalyse und -planung

Professor:in
Geschäftsführende Direktor:in
Arbeitsgruppenleiter:in

Tätigkeitsbereiche

Christian Albert ist Landschaftsplaner, Leiter der Arbeitsgruppe 'Umweltanalyse und -planung in metropolitanen Räumen' und geschäftsführender Direktor des Geographischen Instituts. Seine Forschung zielt darauf ab, Theorien und Methoden der Landschafts- und Umweltplanung weiterzuentwickeln, um räumliche Transformationen zu einer gerechten und nachhaltigen Zukunft für Mensch und Natur zu unterstützen. Besondere Schwerpunkte seiner Arbeit sind Ökosystemleistungen, grüne Infrastruktur und naturbasierte Lösungen sowie innovative Planungsverfahren mit digitalen Sensoren, Citizen Science-Ansätzen und Geodesign. Christian Albert lehrt in den Bachelor- und Masterstudiengängen des Instituts und betreut mehrere Promotionsarbeiten.

Lebenslauf

Wissenschaftlicher Werdegang

Ausbildung

Stipendien und Awards

Mitgliedschaften

Projekte

  • RIVERSPACE – Den Gewässern mehr Raum geben (2021 - 2024, UBA): Teilprojekt-Leitung
  • Faktencheck Biodiversität – Biodiversität in Deutschland, Themenbereich Urbane Räume (2021 - 2023): Leitautor
  • REPLAN – (re)Planning Nature-Based Solutions and Green Infrastructure for Sustainable Urban Transformations (2021 - 2025, FORMAS): Co-Leiter eines Arbeitspakets (mit Dr. Adem Esmail)
  • SOUNDPLAN – Integrating Soundscape in Landscape Planning (2021 - 2023, CSC): Ko-Projektleiter mit Prof. Jiang, Fuzhou University
  • PLACES – Planning Metropolitan Landscapes Lab (seit 2019): Projektleiter
  • PlanSmart – Planung und Governance naturbasierter Lösungen in Flusslandschaften (2016 - 2022, BMBF): Projektleiter mit Dr. Schröter
  • RESI-LAHN – River Ecosystem Services Index, Folgeprojekt Lahn (2019 - 2020, BMBF): Leiter eines Arbeitspaketes
  • UNCERTAINTY – Charting the unknown, uncertainties in landscape planning (2013 - 2018, DFG): Ko-Projektleiter mit Prof. von Haaren
  • STANDARD-COSTS – Cost standards for ecosystem services impairments (2015 - 2016, UBA): Ko-Projektleiter mit Dr. Beck, UFZ
  • CES – Erfassung und Bewertung kultureller Ökosystemleistungen in Deutschland (2013 - 2018, BMUB): Ko-Projektleiter mit Prof. von Haaren
  • TEEB-DE – Naturkapital Deutschland, Ökosystemleistungen in ländlichen Räumen (2013 - 2016, BMUB): Ko-Herausgeber mit Prof. von Haaren
  • SCOPING NEA-DE – Eine Sondierungsstufe für ein nationales Ökosystem-Assessment (2012 - 2014, UFZ): Koordinator mit Prof. Görg
  • QUANTIFY – Quantifizierung von Ökosystemleistungen in der Landschaftsplanung (2012 - 2014, Leibniz-Universität Hannover): Projektleiter
  • SMARTSPATIAL – Potenzialanalysen und Umweltaspekte bei der Entwicklung intelligenter Stromnetze (2012 - 2015, Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur), Ko-Projektleiter mit Prof. von Haaren
  • Integrativer Energiepflanzenanbau (2011, Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur), Mitarbeiter, Leitung: Prof. von Haaren und Prof. Rode
  • DIEPHOLZ – Etablierung nachhaltiger Naturschutzstrategien für die Diepholzer Moorniederung (2006 - 2007, DBU): Mitarbeiter, Leitung: Prof. von Haaren und Prof. Petermann